Herzlich willkommen!

Wir freuen uns sehr, dass Sie sich auf Basis des Rahmenvertrages zwischen der MID GmbH und der Schweizer Bundesverwaltung näher für unsere Produkte und Leistungen interessieren. Mit Kompetenz und Leidenschaft entwickeln wir seit vier Jahrzehnten digitale Lösungskonzepte für unsere Kunden weltweit und un­ter­stützen Sie auch bei Einführung, Migration und Umsetzung. Die Kombination aus unseren Tools, unseren Con­sul­tants und unserer hauseigenen Akademie ist dabei der entscheidende Faktor für rundum gelungene Kun­­den­­pro­­jekte. Unser oberstes Ziel ist natürlich die Zufriedenheit und der nachhaltige Erfolg unserer Kunden.

Nachfolgend finden Sie eine kompakte Übersicht über die MID-Leistungen, die Sie im Rahmen der Beauftragung für Ihre Verwaltungseinheit über das Mini-Tender-Portal bestellen können.

Tools

Mit unseren vier Softwareprodukten Innovator, Bpanda, Smartfacts und Toolbus bieten wir Ihnen ein umfassendes Tool-Ecosystem für Ihre komplette Enterprise IT. Mittels Schnittstellen lassen sich alle Werkzeuge problemlos miteinander verbinden und so gemeinsam nutzen.

Consulting

Ausgestattet mit umfangreichem Know-How helfen Ihnen unsere erfahrenen Consultants bei der Durchführung Ihrer Projekte. Dabei begreifen wir unsere Kunden als Partner und stellen ge­mein­sam sicher, dass Ver­besse­run­gen nachhaltig wirken und Ihr Unternehmen voranbringen.

 

Training

Unsere MID Akademie bietet Ihnen mit praxis­ori­entier­ten Trainings (Präsenz, eTraining, WBT) und Zertifizierungen viele Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten rund um die The­men BPM, EAM, Data und Soft­ware­ent­wick­lung. Selbst­ver­ständ­lich schulen wir auch unsere Tools Innovator und Bpanda.

 

 

Unsere Tools im Überblick

 

Innovator Enterprise Modeling Suite

Innovator unterstützt die effektive und effiziente Verzahnung von Business und IT durch das gemeinsame und parallele Arbeiten an unternehmensweiten Modellen. Sowohl die Enterprise Architektur als auch Prozesse sowie IT-Systeme und Datenmodelle lassen sich problemlos im Innovator abbilden. Standards wie z.B. ArchiMate®, BPMN, DMN, UML, Entity-Relationship und Data Vault stehen Modellierern hierbei zur Verfügung. Außerdem lässt sich Innovator über Schnittstellen und Connectoren u.a. mit Bpanda und Smartfacts verbinden.

 

Innovator Enterprise Architect Suite

Die Innovator Enterprise Architect Suite fokussiert die Unternehmensarchitektur und besteht aus den Innovator-Editionen für Enterprise Architekten, Business Analysten und Software Architekten. Informationen aus diesen Domänen können effizient mit einem integrierten Metamodell erstellt und in einem zentralen Modell zusammengeführt werden. Modellierer können durchgängig Unternehmensarchitekturen in ArchiMate®modellieren und mit Geschäftsprozessen in BPMN 2.0 und Software-Lösungen in UML 2 verknüpfen.

 

Bpanda

Bpanda Bpanda ist eine leichtgewichtige, webbasierte BPM-Plattform für kollaboratives, end-to-end Prozessmanagement im Unternehmen. Mit Bpanda werden Prozesse gemeinsam entwickelt, BPMN 2.0-konform dokumentiert und freigegeben. Die Prozesse können verknüpft in Prozesslandkarten dargestellt und von den Prozessnutzern über die responsive Weboberfläche jederzeit eingesehen werden. Dank Human Workflows lassen sich die Prozesse in Echtzeit durchlaufen, wodurch eine stetige Prozessoptimierung ermöglicht wird. Neben der Rolle Consumer stehen die Rollen Contributor und Modeler zur Verfügung.

 

Smartfacts

Smartfacts ist die webbasierte Plattform, auf der Innovator-Modelle einfach veröffentlicht und so für alle Nutzer, auch ohne Innovator Lizenz, zugänglich werden. Nutzer suchen und navigieren komfortabel in Modellen. Über Chats, Reviews und Kommentare wird die Zusammenarbeit unter den Nutzern gefördert. Modellbasierte Informationen können auch über die Grenzen von Modellen und Werkzeugen hinweg verlinkt werden. Smartfacts erlaubt es zudem Modelle anderer Modellierungswerkzeuge zu veröffentlichen und über die OSLC-Konnektoren in bekannten Kollaborations-Plattformen zu integrieren.

 

Toolbus

Toolbus konvertiert Modelle in unerreichter Qualität zwischen mehr als 70 Modellierungswerkzeugen. Unterstützt werden ArchiMate®, BPMN, UML, SysML, Entity-Relationship, (e)EPK und viele weitere Formate. Mit dieser Technologie gelingt es, Modelle über Toolgrenzen hinweg zu bewahren und Migrationen von Modellierungswerkzeugen ohne Verlust der Investition in die Modelle durchzuführen. Durch die Verwendung von Werkzeug-internen Formaten und direkten Zugriffsmechanismen erreicht Toolbus ein deutlich umfänglicheres Migrationsergebnis als z.B. XML-basierte Austauschformate.

 

OSLC Connector for Jira

Über den OSLC Connector for Jira lassen sich Innovator-Modelle bidirektional mit Jira Issues verlinken. Dadurch sind Diagramme und Modellelemente unmittelbar in Jira einsehbar. Gleichzeitig können Jira Issues im Innovator geöffnet und editiert werden. Ganze Jira Projekte können so in den Innovator geladen werden, um auf einfache Weise eine Verlinkung herzustellen. Die Verlinkungen basieren auf OSLC und entsprechen den Standards der IBM Jazz-Architektur. Der Connector ist ein Add-on für Smartfacts.

 

OSLC Connector for Confluence

Über den OSLC Connector for Confluence können Innovator-Modelle aus Confluence Seiten heraus referenziert werden. Diagramme und Modellelemente sind dadurch unmittelbar auf der Confluence Seite sichtbar. Sie lassen sich auch zoomen, kommentieren und untereinander vergleichen. Der Nutzer kann dabei entscheiden, ob die Diagramme automatisch aktualisiert oder immer in einer spezifisch festgelegten Version angezeigt werden sollen. Der Connector ist ein Add-on für Smartfacts.

 

Stackfield

Stackfield ist eine Plattform zur hochsicheren organisationsübergreifenden Zusammenarbeit im Team. Chats, Telefon- und Videokonferenzen, Dokumente, Aufgaben, Zeiterfassung und Projektmanagementinformationen können in Datenräumen geteilt werden. Auch externe Mitarbeiter können einfach per E-Mail in einen Datenraum eingeladen und in die gemeinsame Projektarbeit eingebunden werden. Stackfield ist end-to-end verschlüsselt und weist ein besonders hohes Sicherheitsniveau auf.

 

SAP Solution Manager-Schnittstelle

Mit der SAP Solution Manager-Schnittstelle lassen sich in Innovator modellierte Geschäftsprozesse in den SAP Solution Manager übertragen. Dank anpassbarer Prüflogik können Anwender im Vorfeld der Übertragung prüfen, ob die durchzuführenden Änderungen korrekt sind. Die Schnittstelle kann auch für eine Übertragung von SAP-Bibliothekselementen nach Innovator genutzt werden, sodass diese Elemente in Innovator-Prozessen wiederverwendet werden können.

 

Plug-ins für Innovator

Innovator stellt nahezu alle Funktionen über gängige Programmierschnittstellen zur Verfügung und ist daher grundlegend für die Erweiterung durch Plug-ins konzipiert. Es stehen bereits diverse Plug-ins für Innovator zur Verfügung. Diese Plug-ins realisieren jeweils unterschiedliche, kundenspezifische Funktionen. Sollten Sie Interesse an einer bestimmten Schnittstelle bzw. Funktionserweiterung haben, kontaktieren Sie uns bitte unter support(at)mid.de.

Wünschen Sie weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne jederzeit weiter.

Telefon

+49911968360

Andreas Ditze

Geschäftsführer