Innovator for Business Analysts

Mehr als ein reines BPMN 2.0 Modellierungstool

Innovator for Business Analysts kostenlos herunterladen

Prozesslandkarte

Mit der Prozesslandkarte beschreiben Sie die Struktur Ihrer Unternehmensprozesse und wie die einzelnen Teilprozesse zusammenwirken. Durch die Visualisierung lässt sich die organisatorische und strukturelle Einordnung der Prozesse in Ihrem Unternehmen sowie die deren Verknüpfung darstellen. Somit werden sowohl die Prozessstruktur als auch die Abläufe modelliert.
Die Prozesslandkarten sind somit der ideale Einstieg in Ihr Modell. Sie können von den Landkartenelementen direkt in die entsprechenden Teilmodelle wechseln, sei es in ein Organigramm oder eine verfeinerte Prozessbeschreibung in BPMN.

Geschäftsprozessmodellierung mit BPMN 2.0

Geschäftsprozesse bilden in vielen Projekten die Grundlage für das Verständnis von Requirements und Zusammenhängen. Mit Innovator können Prozessmodelle auf Basis der BPMN-2.0-Notation erstellt und mit allen anderen Elementen verknüpft werden. Des Weiteren ist Innovator dadurch in der Lage, Konzeptmodelle auf eine SOA (service-oriented architecture) abzubilden.

Dabei unterstützt Innovator sogar aktiv, indem Detailelemente automatisch zu korrekter BPMN angepasst werden. Als "smarter" Editor nimmt er Ihnen unnötige Modellierungsarbeit ab, wo immer er eine Auswahl selbst treffen kann. Während Sie sich auf die Inhalte des Modells konzentrieren können, trifft Innovator auf Basis des Modellkontextes für Sie eine Vorauswahl an möglichen Elementtypen.

Entscheidungen modellieren mit DMN

In jedem Geschäftsprozess müssen Entscheidungen getroffen werden. Dabei ist die Entscheidungsfindung nicht wesentlicher Bestandteil des Prozesses, jedoch beeinflusst das Ergebnis den weiteren Verlauf des Prozesses. Auf Basis von DMN (Decision Model and Notation) kann die Entscheidungsfindung formalisiert werden und aus dem Prozess ausgelagert werden, wodurch der Prozess verständlicher wird und leichter zu pflegen ist. Innovator hilft Ihnen dabei die Entscheidungen, ihre Abhängigkeiten und Entscheidungsverantwortliche grafisch zu erfassen.

Innovator erlaubt Ihnen, auch komplexe geschäftliche Entscheidungen in einer leicht verständlichen Form zu erfassen, zu pflegen und auch zur Ausführung in Prozess- und Entscheidungsengines zu exportieren. Die DMN 1.1 im Conformance Level 3 bietet Ihnen hierzu mit der FEEL-Sprache vielfältige Ausdrucksmöglichkeiten. Eine integrierte Simulationsfunktion unterstützt Sie dabei, noch schneller zu logisch und formal korrekten Entscheidungen zu kommen.

Erschließen Sie auch Ihr vorhandenes Data Mining und Machine Learning Wissen durch die Kombination mit Predictive Model Markup Language (PMML) Funktionen.

Textuelle Requirements

Textuelle Requirements stellen die grundlegende Notation für die Dokumentation von Anforderungen dar und sind somit unverzichtbar für Anforderungsdokumente, wie z.B. Lasten- und Pflichtenhefte sowie Grob- und Fachkonzepte. Mit gut formulierten Anforderungen ersparen Sie sich unerwünschte Überraschungen in den Projektphasen und reduzieren den Abstimmungsaufwand nachhaltig.

Prozesskostenrechnung

Mit der Prozesskostenrechnung untersuchen Sie, welche Kosten für einen Prozess in Ihrem Unternehmen anfallen. Die relevanten Kennzahlen erfassen Sie mit leistungsfähigen Editoren in einer tabellarischen Übersicht. Die Analyseergebnisse werden in Excel exportiert und können somit leicht für nachfolgende Auswertungen verwendet werden.

Use-Case-Analyse

Eine weitere verbreitete Möglichkeit, Anforderungen zu modellieren, sind Use-Case-Modelle der UML.

Das System wird mit seinen Anwendungsfällen und den jeweiligen Stakeholdern modelliert. Die Anwendungsfälle werden nach vorgefertigten, jedoch anpassbaren Schablonen spezifiziert. So entsteht ein klares Bild eines Anwendungsfalls und seiner Beteiligten.

Sie können Ihre BPMN-Prozesse mit den Anwendungsfällen des IT-Systems verknüpfen, indem Sie Teilpfade bzw. Durchlaufszenarien des Prozesses definieren und sie einem Anwendungsfall zuordnen. Außerdem bedienen Sie sich bei der Modellierung der Anwendungsfälle aus demselben Pool von Modellelementen wie bei der Modellierung der Prozesse: ob Geschäftsobjekte, beteiligte Ressourcen oder Informationsstrukturen, all diese Elemente können bei der Beschreibung eines Anwendungsfalls, eines Systems oder eines Stakeholders direkt referenziert werden.

GUI / Maskenflüsse

Mit dem Maskenflussdiagramm können Anwender einer IT-Applikation im Fachbereich ihre Anforderungen in Form von Masken, Dialogen oder Fenstern kommunizieren. Das Maskenflussdiagramm erweitert das BPMN-Konzept eines Benutzer-Tasks um die Möglichkeit, zum Task eine Maske anzugeben und die Felder der Maske innerhalb des Tasks darzustellen.

Unternehmen wie Ihres vertrauen auf Innovator

Überzeugen Sie sich selbst!

Probieren Sie unser BPMN-Tool einfach und unverbindlich aus.

Wünschen Sie weitere Informationen?

Unsere Experten zeigen Ihnen gern, wie Sie und Ihr Unternehmen von Innovator for Business Analyts profitieren. Vereinbaren Sie doch gleich eine individuelle Websession.

Telefon

+49911968360

Carsten Wehner

Leiter Vertrieb und Marketing