MID News

Everything about MID

About the MID GmbH

Innovator 15.1: Schnittstellendokumentation auf Knopfdruck

Nürnberg, 22. September 2021 – Mit dem aktuellen Release setzt die MID GmbH bei Innovator auf ein modernes API-Management mit OpenAPI-Generierung und bietet Anwendern damit einen Mehrwert in puncto Schnittstellendokumentation. Außerdem bringt die neue Version Verbesserungen für bekannte Funktionalitäten.

Die Innovator Enterprise Modeling Suite bietet Unternehmen die Möglichkeit, Informationen, Funktionen und Prozesse aus allen Unternehmensbereichen mithilfe eines einzigen Werkzeugs abzubilden und zu dokumentieren. Modellierer können dabei auf die jeweils optimale fachspezifische Modellierungssprache zurückgreifen und zusätzlich Abhängigkeiten sowie Gemeinsamkeiten übergreifend darstellen. Die neue Innovator 15.1 Version ermöglicht es nun, die Schnittstellendokumentationen auf Knopfdruck zu erzeugen und direkt einzubinden. 

OpenAPI-Standard bietet doppelten Vorteil

Auch moderne Entwicklungsmethoden müssen betriebliche Herausforderungen wie z.B. komplexe Fachlichkeit, Anforderungsmanagement oder Dokumentationsanforderungen meistern. Deshalb profitieren Anwender des Innovators nun vom OpenAPI-Standard als leistungsfähiger Schnittstellenbeschreibung samt breiter Werkzeugunterstützung. Konkret können sie mit Innovator ab der Version 15.1 aus fachlichen oder technischen Modellen die OpenAPI-Schnittstellendokumentation auf Knopfdruck erzeugen. Diese kann dann von Entwicklern oder Schnittstellenpartnern direkt eingebunden werden. Auf diese Weise ergibt sich ein doppelter Vorteil: Entwicklungsqualität und -geschwindigkeit lassen sich zum einen steigern, zum anderen ist gleichzeitig immer die Traceability zu Anforderungen oder User Stories gegeben.

Undo- und Redo-Funktionalitäten angepasst

Die Funktionen „Rückgängig machen“ bzw. „Wiederholen“ sind bewährte Innovator-Funktionen. Mit der Version 15.1 nimmt MID eine benutzerfreundliche Anpassung vor. Anwender erhalten mit einem Klick eine detaillierte Auflistung der zuletzt erfolgten Änderungen und können bei Bedarf mehrere Aktionen gleichzeitig rückgängig machen bzw. wiederholen. Diese Übersicht ist vor allem für sehr aktive Modellierer nützlich. Mit einem Blick in die Liste der angezeigten Änderungen sehen sie genau, was sie rückgängig machen und können effizienter arbeiten.

Fachbegriffe modellübergreifend verwalten

Anwender können in Innovator definierte Fachbegriffe nun mit jeglichen Modellelementen verknüpfen und so für ein einheitliches Verständnis über das gesamte Modell hinweg sorgen. Gleichwertige Fachbegriffe lassen sich über die Unternehmens-, Prozess-, Software-, und Datenarchitektur hinweg als Synonyme kennzeichnen. Dies resultiert in einer einfacheren und redundanzfreieren Verwaltung des Glossars in Innovator.

Neue Funktionen für SAP Solution Manager-Schnittstelle

Nachdem die Schnittstelle für den SAP Solution Manager mit Innovator 15.0 grundlegend überarbeitet wurde, entwickelt die MID deren Funktionen konsequent weiter. Dazu zählt unter anderem, dass sich neben Bibliothekselementen nun auch Referenzen und Verwendungen in Prozessen aktualisieren lassen. Damit lassen sich auch im SAP-System durchgeführte Optimierungen in das Innovator Modell zurückspielen, was zu einer verbesserten Konsistenz zwischen SAP-System und Innovator Modell beiträgt. 

Weitere Informationen zu Innovator finden Sie unter www.mid.de/leistungen/tools/innovator. Die neuen Funktionen werden zudem im Webinar „Innovator 15.1 – What’s new?“ am Mittwoch, den 29.09.2021 um 10 Uhr live vorgestellt. Die Anmeldung ist kostenfrei.